Informationen zum Coronavirus: Stadt Wiesensteig

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
bei der Stadt Wiesensteig
Herzlich willkommen
bei der Stadt Wiesensteig
Informationen zum Coronavirus

Hauptbereich

Aktuelles zum Coronavirus

Informationsquellen im Internet zum Coronavirus finden Sie u.a. auf den folgenden Seiten: 

- Informationen zu wirtschaftlichen Hilfestellungen sind übersichtlich auf der Homepage der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart oder der Homepage der Wirtschaftsförderung des Landkreises Göppingen dargestellt.

- Die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus finden Sie hier.

- Wichtige Telefonnummern finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsamtes des Landkreises Göppingen hier.

- Weitere tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auch auf der Seite des Robert-Koch-Instituts hier.

- Aktuelle Infos zu Corona in Baden-Württemberg finden Sie hier.

- Hier können Sie „Informationen zum Coronavirus“ des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg abrufen.

- Fragen und Antworten zur Sozialhilfe/Sozialschutz-Paket (§ 141 SGB XII) finden Sie hier.

Erweiterte Notbetreuung ab dem 27.04.2020 - Anträge

Hier finden Sie die entsprechenden Formulare für Erziehungsberechtigte, die damit einen Antrag für die erweiterte Notbetreuung ab 27.04.2020 stellen können.

Antragsformular Notbetreuung

Arbeitgeberbescheinigung Notbetreuung für Nicht-Selbstständige

Eigenbescheinigung Notbetreuung für Selbstständige/Freiberufler

Bürgermeister Gebhard Tritschler zur Coronakrise

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in dieser außergewöhnlichen Zeit der Corona-Pandemie ändert sich vieles in rasantem Tempo. Täglich erreichen auch die Rathäuser zahlreiche Anweisungen, Verhaltensregeln und Informationen. Es ist daher schlicht nicht möglich, in einem Medium wie dem Amtsblatt Sie über die aktuelle Lage auf dem Laufenden zu halten. Wir versuchen daher über unsere Homepage hier Informationen zu Corona zusammenzutragen, auf offizielle Informationsseiten zu verweisen und über Hilfsangebote und Aktionen zu informieren.

Eines ist mir sehr wichtig: Wenn Sie sich an Ihr Umfeld wenden, egal in welcher Angelegenheit, tun Sie dies wenn möglich per Telefon oder über die elektronischen Medien. Folgen Sie bitte den zahlreichen Aufrufen und Appellen und vermeiden Sie persönliche Kontakte so gut es geht. Die derzeitigen sehr drastischen Maßnahmen der Regierung haben das oberste Ziel,die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern. Nur wenn sich die Ausbreitung verlangsamt hat das Gesundheitssystem, haben die Krankenhäuser, die Ärzte und Pflegerinnen und Pfleger die Chance möglichst alle Erkrankten auch versorgen zu können.

Daher rufen bundesweite Pfleger*innen, Ärzte, Polizisten und viele weitere Berufsgruppen, die sich mit großem Engagement dafür einsetzen, die schwierige Lage zu bewältigen dazu auf

„Wir bleiben für euch hier. Bleibt Ihr bitte für uns daheim.“

Diesem Appell kann ich mich nur anschließen. Wir alle schränken unser soziales Leben derzeit massiv ein. Wir alle tun dies insbesondere deshalb, dass vor allem die Risikogruppen geschützt werden und möglichst nicht erkranken. Bleiben Sie bitte daher wenn irgend möglich auch zu Hause.

Damit speziell die Risikogruppen, zu denen insbesondere ältere Menschen sowie solche mit Vorerkrankungen gehören, zu Hause bleiben können, hat sich in Wiesensteig die Aktion „Miteinander und Füreinander“ gegründet. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder wenn Sie jemanden kennen, der Hilfe benötigt und bisher keine Unterstützung hat, wenden Sie sich bitte an

- das katholische Pfarramt Telefonnummer: 07335 5224

- die evangelische Kirchengemeinde Telefonnummer: 07335 7197

- die Stadt Wiesensteig Telefonnummer: 07335 96200

Dies gilt in gleicher Weise für Personen, die aufgrund behördlicher Anordnungen das Haus nicht mehr verlassen können / dürfen und daher nicht mehr selbst einkaufen können, dringend benötigte Medikamente nicht mehr abholen, oder sonstige wichtige Tätigkeiten nicht mehr selbst erledigen können. Bei uns haben sich bereits einige Helfer*innen gemeldet, die gerne bereit sind sich zu engagieren und zu helfen. Allen sei auch an dieser Stelle für ihren Einsatz, ihre Bereitschaft und ihr Engagement ganz herzlich gedankt.

Halten wir auch in diesen besonderen Zeiten weiter zusammen und sorgen uns gemeinsam Miteinander – Füreinander und weiterhin das Wichtigste: bleiben Sie gesund!

Ihr

Gebhard Tritschler, Bürgermeister

 

 

Miteinander und Füreinander

Bitte klicken Sie hier für die Ansicht des gesamten Flyers.

Die Aktion für Menschen, die derzeit Hilfe benötigen, hat sich in Wiesensteig gegründet und richtet sich an die Bevölkerung in Wiesensteig und der Umgebung (in Ergänzung, falls sich hier nicht auch schon bereits Aktionen gebildet haben).

Finanzieller Engpass durch die Corona-Krise - Forderungen Ihrer Stadt/Gemeinde

Wir haben Verständnis, dass die derzeitige Ausnahmesituation verstärkt dazu führt, dass Sie die Forderungen Ihrer Stadt/Gemeinde momentan nicht bezahlen können.

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass es möglich ist bei Ihrer Kommune die Stundung/Ratenzahlung der Forderung zu beantragen. Hier ist es wichtig, die Beantragung rechtzeitig schriftlich vorzunehmen, um anfallende Mahngebühren zu vermeiden. Ob und in welcher Höhe Stundungszinsen erhoben werden, ist von den kommunalen Gremien noch zu beschließen.

Für Einzelheiten hierzu wenden Sie sich bitte an den/die für Sie zuständigen Sachbearbeiter/in des Gemeindeverwaltungsverbandes „Oberes Filstal“, welchen Sie Ihrem Bescheid/Schreiben entnehmen können. Sie finden die Mitarbeiter/innen des GVV auch auf der Homepage des Gemeindeverwaltungsverbandes Oberes Filstal.